Angeln:

Das Befahren des Bistensees ist ganzjährig erlaubt, sofern er nicht zugefroren ist.
Unsere typische Angelsaison dauert von April bis Oktober. Täglich ab 7 Uhr bis zur Abenddämmerung, spätestens 20 Uhr.
Nach der typischen Angelsaison täglich ab 8 Uhr bis zum Beginn der Dämmerung, spätestens 20 Uhr.

Befahrensregeln:
Aus Gründen der Sicherheit dürfen max. 5 Personen in einem Boot sitzen.
Bestimmen Sie einen verantwortlichen Schiffsführer.
Schwimmwesten sind Pflicht! Einige stellen wir kostenlos zur Verfügung. Zuwiderhandeln geschieht auf eigen Gefahr.
Es ist ein Mindestabstand zur Schutzzone am Ufer von etwa 30 Metern einzuhalten.
Bitte halten Sie einen größeren Abstand zum Campingplatz ein.
Auf Schwimmer, andere Seefahrer und ausliegende Angeln ist zu achten.
Berücksichtigen Sie das aktuelle Wettergeschehen.
Die Mittagsruhe von 13 bis 15 Uhr ist einzuhalten.
Auf dem See sind ausschließlich Elektromotore zugelassen.

Angeln vom Ufer und vom Boot aus:
Voraussetzung für das Angeln ist ein gültiger amtlicher Fischereischein.
Zu fangen sind: Aal, Barsch, Brasse, Hecht, Karpfen, Zander sowie Flusskrebs u.a.

Angelkarten sind nur nach telefonischer Voranmeldung im Geschäftshaus erhältlich.
Sie werden tageweise ausgestellt, nicht im Voraus.



Bei einer Gruppe muss mindestens 1 Person einen gültigen Fischereischein besitzen und die Regeln müssen allen bekannt sein.
Senken und Schleppen ist verboten. Schonzeiten und Mindestmaße, insbesondere für Hecht und Zander, sind streng zu beachten.
Fangmengen: max. 2 Edelfische ( Aal, Hecht, Karpfen oder Zander ) pro Tag und Person.
Andere Fischarten unbegrenzt.

Kosten für die Angelerlaubnis vom Ufer oder vom Boot aus:
6,00 € für eine Angelkarte pro Person und Tag. Es sind pro Person 2 Angeln mit je 1 Haken erlaubt.
10,00 € wird für ein Boot pro Tag berechnet 3,00 € pro Begleitperson, die jedoch nicht angelt 8,00 € pro Tag für einen Elektromotor
Unsere Gäste angeln ermäßigt für 4,00 € pro Tag.
Ein Boot stellen wir ihnen für 8,00 € pro Tag zur Verfügung.
Es darf ausschließlich von unseren eigenen Booten aus geangelt werden.

Ihr eigenes Boot auf dem Bistensee?
Möchten Sie mit Ihrem eigenem Boot, Segelboot, Surfbrett, Kajak o.ä. den Bistensee befahren, ist dies im Einzelfall mit mir abzustimmen.

Dies ist zu sehen als Meldepflicht und als unsere Möglichkeit, auf Gefahren wie starken Wind oder Veranstaltungen auf dem See hinzuweisen und der Aufsichtspflicht zu genügen.
Der See kann auch dieses Gesicht zeigen:



Alle genannten Preise beinhalten die Umsatzsteuer, derzeit 7%.
Zahlungen per Kreditkarte sind nicht möglich.

Preise gültig ab Januar 2019.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich entschließen, Ihren Angelurlaub einmal bei uns zu erleben
und wünschen Petri Heil!

Herzlichst Ihr Torsten Jarck

Angeln - Kontakt

Als Flyer im PDF-Format herunterladen